Nächster Termin: Neander-Rallye 2017 - Pfingsten 2017

Ausschreibung 2017

Bitte beachtet: Bei der Neander-Rallye handelt es sich auch in diesem Jahr um einen privaten Einladungs‐Ultralauf.
Das bedeutet, die Neander-Rallye ist keine offizielle Laufveranstaltung, bitte beachtet den entsprechenden Haftungsauschluss (siehe unten).

Datum:
02.-04. Juni 2017 (Pfingsten)

Strecken und Cut-Offs:

240 Kilometer – 4.500 Höhenmeter:
Start: Freitag 02.06.2017, 22:00 Uhr
Startort: Heiligenhaus Isenbügel
Komplettumrundung des gesamten NEANDERLAND STEIG!
Zeitlimit: 48 Stunden

170 Kilometer – 3.200 Höhenmeter:
Start: Samstag 03.06.2017, 10:00 Uhr
Startort: Düsseldorf, Unterbacher See
Zeitlimit: 36 Stunden

80 Kilometer – 2.300 Höhenmeter:
Start: Sonntag 04.06.2017, 07:00 Uhr
Startort: Solingen, Ittertal
Zeitlimit: 14 Stunden

50 Kilometer – 1.600 Höhenmeter:
Start: Sonntag 04.06.2017, 11:00 Uhr
Startort: Velbert, Neviges
Zeitlimit: 9 Stunden

Startnummernausgabe Freitags ab 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr zentral für alle Strecken und am Starttag jeweils ab 60 Minuten vorher an den jeweiligen Startorten, verbindliches Briefing für alle Teilnehmer ca. 15 Minuten vor dem Start. Evtl. sind noch kleine Änderungen im Ablauf möglich. Detailliertes Programm mit Start- und Zieladressen folgt

NEU in 2017:
Ab diesem Jahr findet der gesamte Lauf ausschließlich auf dem inzwischen durchgehend sehr gut markierten NEANDERLAND STEIG statt. Ein GPS Gerät gehört nun nicht mehr zur Pflichtausrüstung!
Es kommt jedoch immer wieder mal vor, das Wanderer das ein oder andere Schild klauen. Bitte beachtet, dass wir keine zusätzlichen Markierungen anbringen werden.
Wir stellen euch im Vorfeld Kartenmaterial für alle Strecken zum Download zur Verfügung. Auch erhaltet ihr von uns wieder aktuelle GPS-Tracks.
Weitere Streckeninfos und Höhenprofile siehe: hier

Verpflegung, Checkpoints und Dropbags:
Alle Läufer bei der Neander-Rallye wissen genau was sie tun. Sie haben entweder eine Crew die sie versorgt, oder sie sind in der Lage den „Langen Kanten“ notfalls auch ohne VP zu meistern, da sie alles was sie brauchen dabei haben, oder wissen wo und wie sie sich verpflegen können.
Natürlich werden wir für alle Strecken Versorgungspunkte mit „allem was das Läuferherz begehrt“ einrichten.
Für Läufer der 240 Kilometer Strecke werden wir zusätzlich auch 2 Dropbagpunkte und für Läufer auf der 170 Kilometer Strecke einen Dropbag Punkt einrichten. Richtet euch dennoch darauf ein, dass zwischen zwei Versorgungstellen auch mal ein Marathon, oder mehr liegen kann!
Die Verpflegungspunkte sind nur zu den angegebenen Öffnungszeiten geöffnet (siehe noch folgendes Kartenmaterial).

Anmeldeprozedur, Anmeldeschluss und Startgelder:
Bei der Neander-Rallye handelt es sich um einen privaten Einladungslauf.
Die Anmeldung öffnet am 23.01.2017. Hier geht es zum Anmeldeformular.
Grundsätzlich kann jeder Läufer sein Interesse bekunden. Bitte füllt dazu das entsprechende Anmeldeformular aus und schreibt zwei, drei Sätze warum ihr gerne dabei sein möchtet.
Ihr erhaltet dann von uns eine Einladung (sofern noch Plätze zu vergeben sind).

Es gibt 20 Startplätze je Strecke zzgl. ein paar Wild Cards.

Startgelder: 48 Kilometer: 39 Euro, 80 Kilometer: 49 Euro, 170 Kilometer: 79 Euro, 240 Kilometer: 99 Euro

Bitte beachtet, dass euer Name erst nach Eingang des Startgeldes auf der Startliste erscheint,
ggf. gibt es eine Warteliste. Die Erfahrungen der letzten Jahre haben gezeigt, dass mit etwas Geduld auch über die Warteliste noch gute Chancen bestehen einen Startplatz zu erhalten.
Es findet keine Startgeldrückerstattung bei Startverhinderung, oder aus welchem Grund auch immer statt.

Anmeldeschluss ist der 01.05.2017.
Ein Nachrücken von der Warte- auf die Startliste ist natürlich auch nach dem Anmedeschluss möglich, bis dahin solltet ihr allerdings mindestens auf der Warteliste stehen.

Wie oben beschrieben handelt es sich um einen privaten Einladungslauf.
Es besteht kein Anrecht auf einen Startplatz, auch nicht vor Ablauf des oben genannten Datums.

Siegerehrung, Party und der verdiente Lohn
In den letzten Jahren ist es zu einer schönen Tradition geworden, dass wir eure Erfolge ausgiebig feiern. Dazu seid ihr und eure Crews herzlich gerne zum gemeinsamen Beisammensein und zur Siegerehrung eingeladen. Es gibt Kuchen, Zielbier, Leckereien vom Grill und selbstverständlich denken wir auch die Vegetarier und Veganer unter euch.

Zusätzlich erhalten alle Teilnehmer ein schickes Textil, alle Finisher erhalten eine in liebevoller Handarbeit hergestelle Schiefertrophäe. Zusätzlich gibt es weitere Überraschungen.

Körperliche Fitness, Ausrüstung und Haftungsausschluss:
Der Lauf ist eine private Veranstaltung, die einem Treffen zu einem gemeinsamen Lauf gleichkommt und daher ist jeder für sich selbst verantwortlich.
Vor dem Start füllt jeder Teilnehmer einen Haftungsausschluss aus. Körperliche und mentale Fitness ist vorausgesetzt.
Gerade der „100 Miler“ und die komplette Umrundung setzen absolute Gesundheit, psychische und körperliche Fitness und vor allem entsprechende Erfahrung voraus.
Ihr wisst, welche Ausrüstung ihr wirklich braucht, vorgeschrieben ist die Mitnahme eines Telefons, sowie des Kartenmaterials. Die Mitnahme eines GPS-Geräts wird empfohlen. Eine Begleitcrew macht auf der 240 Kilometer langen und der 170 Kilometer langen Strecke Sinn.

Ein letzter Hinweis zum Schluss:
Ab diesem Jahr findet die Neander-Rallye nur noch alle zwei Jahre, jeweils in „ungeraden Jahren“ an Pfingsten statt. Die nächste Veranstaltung folgt also erst wieder 2019.